Dienstleistungen


Inkassodient

Dieses Verfahren umfasst zwei Phasen: Einvernehmliche Einigung und vor Gericht 

  • Einvernehmliche Einigung: Das Verfahren besteht in der Ermahnung und in dem Dialog mit den Vertretern des Schuldners, um diese zu motivieren, ihren finanziellen Pflichten gegenüber ihrer Gesellschaft nachzukommen. In dieser Phase beziehen sich die Lösungsvarianten auf:
1. Volle Zahlung binnen zwei Arbeitstagen der Forderung.
 
2. Abschluss einer Zahlungsvereinbarung mit dem Schuldner, die Staffelung wird zu Ihrem Vorteil vereinbart.
 
Wir versuchen, optimale Lösungen für die Wiedereintreibung der Schuld zu identifizieren und versuchen, wo dies erforderlich ist, eine gute Zusammenarbeit zwischen dem Kunden und dem Schuldner beizubehalten. Aus der gesammelten Erfahrung haben wir festgestellt, dass sollte kein böser Wille bestehen, muss die Zusammenarbeit beibehalten werden, da zukünftige Projekte die Parteien an den gleichen Verhandlungstisch bringen können. Indem ein permanenter Dialog mit dem Kunden geführt wird identifizieren wir den Fall, wo die Streitigkeit zwischen den Parteien nicht zur Auflösung der Partnerschaft führen sollte, in dieser Situation bemühen wir und, um in dem Streitfall zu vermitteln, sodass nach Zugang der Forderung die Zusammenarbeit optimal beibehalten werden kann, unser Ziel ist es nicht, Partnerschaften aufzulösen, sondern diese zu konsolidieren.
 
  • Vor Gericht: Im Falle der Nichtlösung des Streitfalls durch Einvernehmen oder falls erachtet wird, dass die Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens erforderlich ist, ohne dass die erste Phase in Anspruch genommen wird, da der Fall dringlich ist, wird ein Verfahren vor Gericht vorgeschlagen und die jeweilige Klageschrift in Abhängigkeit von den existierenden Dokumenten eingebracht. Da wir uns des Schadens bewusst sind, der durch die nicht fristgerechte Zahlung der Forderung entsteht, wird das Verfahren vor Gericht so gewählt, dass die entstandenen Kosten für die Abwicklung des Prozesses (Stempelsteuer, Feststellungsurkunden, Zwangsvollstreckung etc.) minimal sind, aber zu den gewünschten Ergebnissen führen.

Für die Fälle, in denen festgestellt wird, dass von Anfang an die Betrugsabsicht existierte oder es klare Hinweise für solche Straftaten gibt, bieten wir Ihnen die erforderliche Unterstützung für die Anzeige vor den zuständigen Behörden für die Verfolgung der strafbaren Personen. 

Forderungseintreibung:

Dieses Verfahren gilt für Rechnungen, die zwischen 30 und 150 Tage von der Fälligkeit im Verzug sind und unserer Gesellschaft übergeben werden, für eine Dauer von 60 Arbeitstage, Frist binnen welcher unser Personal das Verfahren für die Eintreibung der Forderungen ausschließlich durch einvernehmliche Maßnahmen einleitet.
Die Vorteile dieser Dienstleistung sind:

  • Qualifiziertes Personal
  • Beschleunigung des Eintreibprozesses 
  • Sie haben die Zeit, um sich auf Ihr Geschäft zu konzentrieren
  • Sie reduzieren die Risiken, mit Ihren Kunden zu streiten
  • Geringe Provisionen

Am Ende der Eintreibungsdauer und für jene Fälle, die nicht einvernehmlich gelöst wurden, haben Sie die Möglichkeit gerichtlich vorzugehen, wir stehen Ihnen mit den optimalen Lösungen zur Seite.
*Die Dienstleistung der Forderungsbetreibung gilt für eine Mindestanzahl von 10 übergebenen Fällen

Beratung

Abhängig von Ihrem Bedarf können wir aufgrund eines monatlichen Abos oder fixen Kosten zusammenarbeiten. Unsere Anwälte und unser Fachpersonal bieten Beratung in folgenden Bereichen: Handelsrecht, Zivilrecht, Steuer- und Verwaltungsrecht wie auch Vertretung von dem Nationalen Amt des Handelsregisters (kurz rum. ONRC).

Monitoring vor und während der Insolvenz

Insolvenz: Die Nachverfolgung der Fälle vor Gericht und der anstehenden Gerichtstermine, die Verfassung und Einreichung der vom gerichtlichen Verwalter / Liquidator oder vom Gericht geforderten Dokumente sowie die Information des Partners über die Entwicklung des Falles.
Vor der Insolvenz Das Monitoring der Kunden einer Gesellschaft (aus der von Ihnen erstellten Listen) und Information des Kunden für jene Fälle, wo die Klageschriften beim Gericht eingegangen sind (portal.just.ro) für die Anmeldung der Insolvenz einer Handelsgesellschaft, mit welcher Sie zusammenarbeiten / die Ihr Kunde ist. Diese Dienstleistung erlaubt es Ihnen sofort Maßnahmen gegen Ihre Debitoren zu ergreifen.